Mausefallen

Den Kampf gegen die Maus führt der Mensch seit Jahrtausenden mit zweifelhaftem Erfolg, egal, welcher Mittel er sich bediente und bedient. Die Vielfalt der Methoden zur Tötung von Mäusen wird nur von Vielfalt der Methoden zur Tötung von Menschen übertroffen. Hier Beispiele menschlicher Kreativität bei der Entwicklung von Tötungsmöglichkeiten von Mäusen

Lebendfang


Erschlagen


Köpfen


Erwürgen


Erschießen


Ersäufen



Strom

Leim

Eine andere Unterscheidungsmöglichkeit der Fallentypen ist die in Fallen zum Lebendfang, in tödliche Fallen und in „abschreckende“ Fallen

Die Weiterentwicklung der Mausefallen spiegelt die Entwicklung der Technologie  und die Verfügbarkeit unterschiedlicher Werkstoffe. So gibt es:

Holzmausefallen
Mausefallen aus Holz und Metall
Metallmausefallen
Tonmausefallen
Mausefallen aus Kunststoff und Metall
Kunststoffmausefallen

Am sinnvollsten ist eine Unterscheidung in folgende Hauptkategorien:
Reusenfallen
Wippfallen
und
Enegiespeicher wie
Schwerkraftfallen


Schwippgalgenfallen
Schlagbügelfallen
Schussfallen