Mausefallen Museen

In vielen deutschen Museen finden sich Mausefallen, oft Einzelstücke, manchmal umfassende Sammlungen. Die größte öffentlich zugängliche Sammlung gibt es in Oppenheim im Deutschen Weinbaumuseum. Der 1997 verstorbene Gründer des Museums,
Dr. Oskar Foltyn, hat sie zusammengetragen.

Deutsches Weinbaumuseum
Wormser Str. 49
55276 Oppenheim
Telefon: 06133 2544
www.dwb-museum.de


Eine weitere Sammlung gibt es in Neroth in der Eifel. Dort ist die komplette Werkstatt des Mausefallenproduzenten Josef Pfeil weitestgehend erhalten.

Mausefallenmuseum
Mühlenweg 1
54570 Neroth
www.neroth.de/museum


Eine schöne Sammlung seltener Fallen zeigt das

Volkskunde Museum Schleswig
Suadicanistraße 46-54, 24837 Schleswig
Telefon: 04621/9676-0
Fax: 04621/9676-34
Homepage: www.schloss-gottorf.de

Weitere große Sammlungen:

Museum der Schwalm
Paradeplatz
34613 Schwalmstadt-Ziegenhain
www.museumderschwalm.de

Raußmühle
Sulzfelder Weg 40
75031 Eppingen
www.raussmuehle.de